Rabatte
ETRON bietet folgende Möglichkeiten, Rabatte oder Fixpreise zu definieren:

Voraussetzungen

Damit mehrere Rabatte nicht dazu führen können, dass ein Artikel bereits unter dem EK verkauft wird, ist die Grundwerte-ID 259 / Automatische Maximalrabattberechnung sowie die damit verbundene Grundwerte-ID 103 / Maximalrabattüberschreitung im Verkauf zu definieren.

Kunden mit Gesamtrabatten

Beispiel

Um einzelnen Kunden einen Generalrabatt zu geben ist dies die Rabatt-Möglichkeit der Wahl.
Dazu wird bei den gewählten Kunden im Feld Rabatt ein Wert eingegeben.

Kunden mit Preisgruppen

Kunden können Preisgruppen zugeordnet werden.

Beispiel

Um Kundengruppen gleiche Konditionen auf Artikel oder Warengruppen zu geben, ist dieses Verfahren gut geeignet.
Diese Preisgruppen müssen definiert werden.
Hauptauswahl > Stammdaten > Erweiterte Bearbeitung > Preisverwaltung > Verkauf > Basispreisgruppen festlegen
Preisgruppen finden Verwendung um bestimmten Kundengruppen Nachlässe zu gewähren, z.B. Sportclub, Professionisten etc. Möglich sind Preisgruppen mit prozentuellem Abschlag auf Warengruppenbasis, oder fixe Preise auf Artikelbasis.
Empfohlen werden prozentuelle Abschläge, da Änderungen einfacher durchgeführt werden können. Preisgruppen-Preise werden am Bon sowie auf der Rechnung ohne Angabe von Prozenten angegeben. Wird die Grundwerte-ID 176 / Stammkundenrabattanzeige am Kassabeleg auf Ja gestellt, werden die Prozente angezeigt. Wird die Grundwerte-ID 274 / Preisnachlassinfo aktiviert, wird eine Information angezeigt: Listenpreis …….., Ihr Rabatt ……
Diese Information wird bei Staffelpreisen nicht angezeigt. Wird die Grundwerte-ID 275 / Günstigeren PG 0 VK anwenden aktiviert, wird der Preis aus der PG 0 verwendet, wenn dieser günstiger ist als der Preisgruppenpreis des Kunden.
Ist diese Option "Verkauf Erfassen" -> 689 "Basisstaffel auf Gruppengrundpreis" aktiviert muss pro Artikel für jede Preisgruppe ein Basispreis festgelegt werden. In der Basispreisgruppendefinition festgelegte Staffelrabatte werden dann auf den Preisgruppenpreis des Artikel statt auf den Grundverkaufspreis angewendet. Ist beim Artikel kein Basispreis festgelegt wird der Staffelrabatt auf den Grundverkaufspreis angewendet.
Preisgruppenkunden sollte die Preisliste übergeben werden.
Es gibt zwei Möglichkeiten für Kundenpreisgruppen:
  • Prozente auf Basis ABT/HWG/WG oder
  • Fixpreise je Artikel
Prozente auf Basis ABT/HWG/WG
Je Preisgruppe muss zuerst eine Basiszeile definiert werden.
Gruppe = Nummer der Preisliste ART = - (vom Vkp) z.B. 10 Weglassen von HWG/WG schließt alle Untergruppen ein. z.B. Preisgruppe 10 – 5 % ABT 01
Fixpreise je Artikel
Durch Definition der Basiszeile wird die Preisgruppe bei jedem Artikel eröffnet und kann dann im Artikelstamm pro Artikel definiert werden.
Die Preisgruppen werden automatisch bei jedem Artikel eröffnet und können dort noch bearbeitet werden - Funktionstaste <F8>. Wird die Grundwerte-ID 103 / Maximalrabattüberschreitung im Verkauf aktiviert, kann durch Eingabe im Feld Anzahl und Aktivierung der Mengenbegrenzung eine monatliche Maximalmenge für den Rabatt definiert werden. Die Definition muss sich auf eine bestimmte Preisgruppe/Warengruppe beziehen.
Stattpreise in Preisgruppe 99
Mit dieser Funktion können unter der Preisgruppe 99 pro Artikel Preise festgelegt werden, diese können als Statt-Preis-Etikett ausgedruckt werden, im Verkauf wird dann dem Kunden seine Ersparnis am Beleg angezeigt, z.B.: Listenpreis … Ihr Rabatt … z.B. ein Parfum kostet EUR 30,-, unter der PG 99 im Preissystem wird als Fixpreis EUR 35,- eingegeben, am Statt-Preis-Etikett steht als Statt-Preis EUR 35,-, am Kassenbon steht: Listenpreis EUR 35,-, Ihr Rabatt EUR 5,-.
  1. 1.
    Aktivierung der Funktion in der Grundwerte-ID 206 / Statt-Preis in PG 99. *Persönliche Information: Listenpreis .. Dein Rabatt .. *Formelle Information: Listenpreis .. Ihr Rabatt ..
  2. 2.
    Anlage der Basiszeile in den Basispreisgruppen (Basispreisgruppen festlegen (Preislisten)) für die Preisgruppe 99.
  3. 3.
    Eingabe des Statt-Preises im Artikelstammblatt, alternativ kann der Statt-Preis auch im Preissystem im Artikelstammblatt als Fixpreis hinterlegt werden.
  4. 4.
    Ausdruck der Etiketten mit Statt-Preis.
  5. 5.
    Kassa – beim Verkauf wird der Kunde am Beleg auf seinen Rabatt hingewiesen, z.B.: Listenpreis EUR 5,– , Ihr Rabatt EUR 0,50.
Wenn der 206 / Statt-Preis in PG 99 aktiv ist, dann ist Preisgruppe 99 für den Stattpreis zuständig: Also sollte diese Gruppe nicht für andere Preisgruppen verwendet werden.
Preisgruppe 0 ist der Grundpreis: Normalpreis für jeden Kunden ohne Preisliste und Preis wenn sonst keine Definitionen aktiv sind.

Artikel mit Preissystem

Hier werden Staffelpreise, Aktionspreise, Sonderpreise für bestimmte Kunden sowie Preise für Preislisten eingeben bzw. angezeigt.

Beispiel

Das Preissystem eignet sich, um bei wenigen Artikeln Staffelpreise, Aktionspreise oder Sonderpreise für bestimmte Kunden und eventuell einen eingeschränkten Zeitraum zu definieren.
Wurden im Menüpunkt Basispreisgruppen festlegen (Preislisten) Preisgruppen definiert, sind diese hier verfügbar.
Preise werden entweder auf der Basis Grundpreis oder der jeweiligen Preisgruppe definiert. Anklicken der gewünschten Position, also z.B. Grundpreis oder z.B. Preisgruppe 10 etc. Wurde im Menüpunkt Basispreisgruppen festlegen (Preislisten) ein prozentueller Abschlag auf die Warengruppe definiert, wird das hier angezeigt. Soll pro Artikel ein individueller Preis vergeben werden, muss im Menüpunkt Basispreisgruppen festlegen (Preislisten) eine Basiszeile für die Preisgruppe eingegeben werden (z.B. Gruppe 10 + ohne Definition von Wert + ABT/HWG/WG), anschließend kann dann durch anklicken von Preisgruppe 10 sowie Eingabe des jeweiligen Preises jeder Artikel einen gewünschten Fixpreis in dieser Preisgruppe erhalten.
Art
die Art des Wertes + = % Aufschlaf auf den EK: ein prozentualer Aufschlag auf den EK - = % Abschlag auf VK: ein prozentualer Abschlag auf den Brutto-Verkaufspreis F = Fixpreis: ein Fixpreis für den Artikel N = Nettopreis: ein Nettopreis für den Artikel
Wert
bei Abschlag oder Aufschlag der Wert in Prozenten, bei F oder N der VK-inkl oder der VK-exkl. Es kann auch der Fixpreis 0 für einen bestimmten Artikel vergeben werden, wenn z.B. Stammkunden ein Sackerl gratis bekommen.
Anzahl
Staffelpreis, der Preis ist nur gültig bei Kauf von z.B. 3 Stück. Angezeigt werden: VKP inkl - VKP exkl – ROH-EUR – Aufschlag – Spanne.
Filiale
für welche Filiale
Datum / Tageszeit
Wird bei von/bis ein Datum ausgewählt, ist der Preis nur in diesem Zeitraum gültig. Zeit – die Aktion kann Uhrzeit gesteuert werden, ist keine Uhrzeitbegrenzung gewünscht bleiben die Felder leer. Ohne bis-Datum ist das keine Aktion und scheint nicht auf der Preisänderungsliste auf.
Wurde die Grundwerte-ID 48 / VKP Brutto/Netto Darstellung im Artikelstamm aktiviert, steht diese Funktion auch bei der Eingabe eines Fixpreises zur Verfügung.
Unter Neuer Kunde erfasste Preise sind nur für diesen Kunden gültig.

Aktionen

in ETRON V5 enthalten.

Beispiel

Für einen gewissen Zeitraum sollen mehrere Artikel einen anderen Preis oder einen Rabatt bekommen. Dann ist es mit einer festgelegten Aktion einfacher und schneller, mehrere Artikel mit denselben Metadaten (Zeitraum, …) zu erfassen.
Eingabe Aktion z.B. Urlaubsaktion, Zeitraum von bis
Die Aktion ist auch beim Artikel unter F8 Preissystem zu sehen.
Die Aktion kann nach Ablauf unter Aktionsauswertung ausgewertet werden.
Soll eine Aktion wieder gelöscht werden, so ist diese zuerst zu markieren und anschließend <F3 Löschen> zu klicken.

Preissystem Massenwartung

Mit diesem Menüpunkt werden Aktionspreise für alle Artikel bestimmter Lieferanten oder Abt., Hwg., Wag. je Filiale definiert.

Beispiel

Sollen Rabatte für bestimmte Lieferanten / Kunden / Filialen oder Warengruppen komfortabel und effizient erteilt werden, so ist eine Preissystemaktion Massenwartung das Mittel der Wahl.
Feldbeschreibung
Abt
Die gewünschte Abteilung
Filiale
Auswahl der gewünschten Filiale
Hwg
Die gewünschte Hauptwarengruppe
Lieferant
Der gewünschte Lieferant
Rabatt
Abschlag auf den VK in %
Wag
Die gewünschte Warengruppe
Zeitraum
Aktionszeitraum
Erfolgt keine Auswahl werden alle Artikel geändert!
Soll die Aktion für alle Filialen gelten Auswahl von „Alle“, soll die Aktion für ausgewählte Filialen gelten, muss die Aktion für jede Filiale einzeln eingeben werden. Die Aktion ist auch beim Artikel unter F8 Preissystem zu sehen.
Mit der Nachtverarbeitung werden die Aktionen in die gewählten Filialen übertragen. Nicht gewünschte Eintragungen können durch nochmalige Eingabe sowie Eingabe von „0“ im Feld Rabatt wieder zurückgesetzt werden.

Abgelaufene Preisaktionen löschen

Die Funktion zum manuellen löschen wurde in Version 5.703 durch die Definition in der Grundwerte-ID 394 / Abgelaufene Aktionen löschen nach ersetzt.