Projekte

Channable-Projektansicht unter E-Commerce -> Channable -> Projekte

Um die ETRON onRetail Verwaltungsoberfläche und Channable verbinden zu können, wird sowohl in Channable als auch in der ETRON onRetail Verwaltungsoberfläche ein Channable Projekt angelegt. Es können mehrere Projekte angelegt werden.

In dem Projekt werden die Verbindungsdaten von Channable (Projekt-ID, Company-ID und Token) eingetragen und Projektfelder für die Produktdaten erstellt, für die ein Standardwert gesetzt werden kann (z.B. der Produktname eines Produkts oder einer Produktvariante)

Produkte und Produktvarianten die an Channable exportiert werden sollen, werden im Projekt hinterlegt.

Für den Export an Channable kann ein Export-Zeitraum eingestellt werden.

Zeit und Datum des letzten Exportdatums und des letzten Auftragsabgleichs werden im Projekt angezeigt.

Aktionsleiste

Export erstellen

Über den Button Export erstellen wird ein Export im JSON-Format erstellt, der die angelegten Projektfelder und gesetzte Standardwerte enthält.

Export herunterladen

Der erstellte Export kann als JSON heruntergeladen werden.

2KB
Beispiel JSON Export Datei Channable.json

Produktupdates senden

Über den Button werden die Produktupdates an Channable gesendet. Produktupdates sind erforderlich, wenn sich gesetzte Standardwerte, Preis oder Lagerstand eines Produkts ändern. Das Produktupdate wird automatisch durchgeführt, kann aber auch manuell sofort ausgeführt werden. Dafür werden die zu aktualisierenden Produkte im Reiter Produkt Updates eingetragen und das Update anschließend über den Button Produktupdates senden durchgeführt.

Aufträge abholen

Über den Button werden die Bestellungen von Channable (bzw. den dort angebundenen Marktplätzen) importiert und im Menüpunkt Aufträge angezeigt.

Siehe auch: Bestellungen über Channable einrichten

Reiter: Felder

Im Channable-Projekt hinterlegte Felder

Im Reiter Felder werden die Bezeichnungen für Lagerstand und Preis eingetragen. Lagerorte und optional eine Preisliste hinterlegt, sowie die Produktfelder für den Export an Channable angelegt. Die an Channable exportierten Felder müssen anschließend noch in der Oberfläche von Channable zugeordnet werden.

ID Feldname

diese Bezeichnung wird in Channable für die Channable Item ID verwendet. Jedes Produkt hat eine eigene Channable Item ID, die auch in den Produktstammdaten im Reiter Channable angezeigt wird.

Die Channable Item ID muss als Projektfeld für die Produktvorlage und die Produktvariante angelegt werden.

Für Projektfeld Channable ID das Produktfeld Channable Item ID als Standardwert setzen

Lagerorte

Von den hier hinterlegten Lagerorten wird der Bestand abgeglichen, bzw. exportiert, z.B. bei einem Produkt-Export an oder einem Bestellungs-Import von Channable.

Preisliste

Wenn die Preise bei einem Export an Channable oder bei einer Produktaktualisierung einer Preisliste entnommen werden sollen, wird diese hier eingetragen. Ist keine Preisliste eingetragen, werden die Preise aus den Produkt-Stammdaten genommen.

Preis Feldname

Dieser Name wird für das Preis-Feld in Channable verwendet

Projektfeld anlegen/hinzufügen

Welche Felder in Channable benötigt und gemappt/zugeordnet werden müssen, hängt auch von der in Channable angebunden Plattform (z.B. Amazon) ab.

Werden Produktvarianten exportiert, müssen Felder wie z.B. Name sowohl für die Produktvorlage als auch die Produktvarianten erstellt werden, Beispiel:

Durch Auswahl von Zeile hinzufügen wird ein neues Feld erstellt.

Reiter: Felder, Channable Projektfeld hinzufügen
Channable-Projektfeld erstellen

Name

Der Name des Projektfelds. Dieser sollte für das Mapping leicht identifizierbar sein, und von der Bezeichnung zu dem Feld passen, auf das gemappt wird (z.B. für eine Produktplatzierung auf Amazon wird das Feld "Preis" benötigt, das Projektfeld sollte daher ähnlich benannt werden )

Werttyp

Als Werttyp kann zwischen Text, Nummer, Bild und Datum gewählt werden. Der Werttyp muss zu dem Wert bzw. dem gesetzten Standardwert passen (das Produktfeld wird für den Verkaufspreis verwendet -> Werttyp: Nummer, das Produktfeld wird für ein Bild verwendet -> Werttyp: Bild)

Anwenden auf

Hier kann ausgewählt werden, ob das Feld für eine Produktvorlage oder eine Produktvariante angelegt wird. Werden Produktvarianten exportiert, sind die meisten Felder sowohl für Produktvorlage als auch Produktvariante anzulegen.

Die Einstellung wirkt sich beim Setzen eines Standardwerts mit dem Werttyp Verwandt auf die verfügbaren Produktfelder aus (da sich die Felder von der Produktvorlage und der Produktvariante unterscheiden)

Hat Unterfelder

Wird die Checkbox aktiviert, können in dem Feld weitere Unterfelder mit verschiedenen Werttypen hinterlegt werden.

Standardwert setzen (Werttypen Fix = manuelle Eingabe und Verwandt = Produktfeld)

Durch Auswahl von Standardwert setzen kann ein Wert für das Projekfeld vergeben werden.

Beim Werttyp kann zwischen Fix und Verwandt gewählt werden.

Wird beim Werttyp fix gewählt, wird der Wert (Text, Bild, Datum, Nummer) manuell hinterlegt

Standartwert setzen, Werttyp Fix

Wird beim Werttyp Verwandt gewählt, wird der Wert bezogen auf ein Produktfeld gewählt. Die zur Auswahl angezeigten Felder unterscheiden sich, je nach dem ob das Projektfeld für eine Produktvorlage oder eine Produktvariante erstellt wird.

z.B. gibt es das Feld Variantenpreis nur bei einer Produktvariante, diese hat zusätzlich das Feld Verkaufspreis. Die Produktvorlage hingegen hat nur das Feld Verkaufspreis.

Standardwert setzen, Werrttyp Verwandt, Feldauswahl je nachdem, ob das Feld für eine Produktvorlage oder Produktvariante ist

Wert für Projektfeld direkt in Produktvorlage oder Produktvariante setzen und überschreiben

In der Produktvorlage oder Produktvariante kann im Reiter Channable für ein bestehendes Projektfeld der Wert gesetzt oder überschrieben werden (zB für das Hinterlegen eines Attributs bei einer Produktvariante, oder eines Textes, der nur bei diesem Produkt exportiert werden soll)

Reiter: Produkte

Im Reiter Produkte werden die Produkte hinzugefügt, die an Channable exportiert werden sollen. Es können nur Produktvorlagen hinterlegt werden, gibt es zu einer Produktvorlage auch Varianten, werden diese mitexportiert. Mit welchen Feldern das Produkt bzw. die Produktvariante exportiert werden, wird durch die erstellten Projektfelder im Reiter Felder definiert.

Reiter: Verbindung

Channable Company ID, Channable Projekt ID und Channable API Token

Um die Verbindung zwischen einem Channable Projekt von Channable und dem Channable Projekt in der ETRON onRetail Verwaltungsoberfläche herzustellen und die Projektdaten in der Verwaltungsoberfläche im Reiter Verbindung eintragen zu können, muss auf Channable ein Projekt erstellt werden.

Anschließend wird in der Verwaltungsoberfläche im Reiter Verbindung die Channable Company ID, Channable Projekt ID und das Channable API Token (von Channable vorgegeben, und im Channable-Account ersichtlich) eingegeben.

In Channable muss für den Import der JSON-Datei der Import eingerichtet werden.

Dafür werden folgende Felder aus der ETRON onRetail Verwaltungsoberfläche -> E-Commerce -> Channable -> Projekt -> Reiter: Verbindung benötigt:

Export URL und Auth Token

In Channable wird beim Einrichten des Imports JSON und Authentifizierungsheaderausgewählt. Unter JSON-Datei-URL wird die Export URL eingetragen, und im Feld darunter das Auth Token eingegeben.

Reiter: Exporteinstellungen

In den Exporteinstellungen kann der Zeitraum für den Export an Channable gesetzt werden. Ebenso können Datum- und Zeitformat eingegeben werden.

Auf der Oberfläche von Channable kann unter Einstellungen -> Zeitplaneinstellungen eingestellt werden, wann der Import der Daten durchgeführt wird.

Ein Export an Channable kann über die Aktionsleiste im Projekt manuell erstellt bzw. heruntergeladen werden.

Reiter: Produkt Updates

Für die hier hinzugefügten Produkte wird eine Aktualisierung durchgeführt.

Siehe Produktupdates senden

Last updated

(c)2024 ETRON Softwareentwicklungs- und Vertriebs GmbH