Links

Anybill Schnittstelle - digitaler Bon

Mit Anybill können digitale Belege über die Anybill Platform ausgestellt werden.
  • Voraussetzung Modul ANYBILL je Kassenplatz
  • Vertrag mit Anybill.
  • Internet auf jedem Kassenplatz.
  • 2D Scanner für QR Code (optional)
  • ETRON Modul Kundenbindung (optional)
  • ETRON-Version 5.822

Konfiguration

Grundwert 794 „Anybill Zugangsdaten“
Festlegen der Zugangsdaten pro Filiale :
Optional kann auch die Adresse des Händlers eingetragen werden. Diese wird dann am digitalen Beleg ausgegeben. Wird keine Adresse festgelegt, wird die im Portal festgelegte Adresse verwendet.
Grundwert 796 „Anybill Boninfotext“
Der hier festgelegte Text wird als Infotext am Kassenbon ausgegeben.
Tipp: Wenn die 1. Textzeile leer ist, wird kein Infotext ausgegeben. Dies kann verwendet werden, um den Druck zu deaktivieren, ohne den Text entfernen zu müssen.
Grundwert 847 „Anybill Belegart“
Einstellung „Bon mit Anybill Infotext“ Am Bon wird der unter 796 „Anybill Boninfotext“ mit einem QR-Code zur Anybill App angedruckt. Es werden nur mit Anybill Kundenkarte oder „Digital Bon“ erstellte Bons an Anybill gesendet.
Einstellung „Bon mit Anybill QR-Code“ Es wird ein Bon gedruckt, auf dem ein QR-Code zum Download als digitalen Beleg angedruckt wird. Es werden alle Belege bei der Erstellung an Anybill gesendet.
Einstellung „Bon mit Anybill QR-Code + Softdisplay“ Es wird ein Bon gedruckt. Zusätzlich wird der QR-Code am Softdisplay angezeigt.
Einstellung „Anybill QR-Code Bon am Softdisplay“ Es wird kein Bon gedruckt sondern nur ein QR-Code als digitaler Bon am Softdisplay angezeigt.
Grundwert 848 „Anybill Softdisplay Beleg Anzeige (Sekunden)“
Mit dieser wird festgelegt, wie lange der digitale Bon am Softdisplay angezeigt wird.

Ablauf an der Kasse (ohne Anybill Kundenkarte) :

Der Verkaufsvorgang wird wie gewohnt durchgeführt.
Bei Beleg Einstellung „Bon mit Anybill Infotext“ kann über die Belegkopie ein digitaler Bon erstellt werden. Siehe „Nachträgliche Anybill Bon Erstellung“
Bei Beleg Einstellung „Bon mit Anybill QR-Code“ wird ein Bon ausgedruckt, der einen QR-Code für den digitalen Beleg enthält.
Bei Beleg Einstellung „Bon mit Anybill QR-Code + Softdisplay“ und „Anybill QR-Code Bon am Softdisplay“ wird bei der Erfassung der ersten Position am Kundendisplay ein QR-Code für den Beleg angezeigt.
Ist die Grundwerteeinstellung 626 "Standardbeleg automatisch drucken" nicht aktiv kann zwischen Digitaler-Bon und Bondruck gewählt werden.
Mit 408 "Standardbelegart" kann festgelegt werden ob der Focus auf "B-Bon" oder "D-Digitaler Bon" liegt.
Wenn der automatische Standardbelegdruck aktiviert ist kann bei der Retourgeldinfo mit "Bon" ein Bondruck durchgeführt werden.
Am Kundendisplay wird der QR Code für den digitalen Bon in beiden Fällen nochmals angezeigt.

Nachträgliche Anybill Bon Erstellung

Wenn der Kunde einen Anybill Bon wünscht und die Erstellung fehlgeschlagen ist, oder keine Anybill Kundenkarte erfasst wurde, kann nachträglich über die Belegkopie ein Anybill Bon erstellt werden.
Bei der Belegwahl muss „Digital Bon“ gewählt werden:
Wurde bereits bei der Erfassung eine Anybill Kundenkarte zugeordnet und es ist nur die Belegerstellung fehlgeschlagen, wird der Beleg automatisch auf das Anybill Konto des Kunden bucht.
Ist keine Anybill Kundenkarte zugeordnet, erfolgt ein Bondruck mit einem QR Code, unter dem der Beleg abgerufen werden kann.

Kommunikationsstörung

Wenn die Kommunikation mit dem Anybill Server fehlschlägt, wird die Erstellung digitaler Belege für eine Stunde angehalten, damit die Kassa mit normaler Geschwindigkeit weiter laufen kann.
In dieser Zeit erfolgt ein normaler Bondruck.
Wenn die Störung an einem lokalen Internetausfall liegt der wieder behoben wurde, kann die Erstellung digitaler Belege vorzeitig über die Belegkopie → „Digital Bon“ reaktiviert werden.

Kundenstamm

(Erfordert Modul ETRON Kundenbindung)
Die Anybill Kundenkarte kann im Kundenstamm als Kundenkarte angehängt werden.
Beim Kundenaufruf über die Suche nach Namen wird der Beleg dann automatisch auf Anybill ausgegeben.
Beim Scannen der Anybill Kundenkarte in der Kasse beim Artikel-EAN wird automatisch der Kunde aufgerufen.

Ablauf an der Kasse (mit Anybill Kundenkarte) :

Der Kunde zeigt den QR Code seiner Anybill App. Diese wird mit dem Scanner in der Kasse wie ein Artikel erfasst. Dies kann vor, nach oder während dem Erfassen der Artikel erfolgen, aber auf jeden Fall vor dem Bezahlvorgang.
Der Verkauf wir dem Anybill Konto zugeordnet. Ist der Code bei einem Kunden hinterlegt, wird der Verkauf auf den Kunden gebucht.
Alternativ kann der Kundenaufruf auch über die Suche erfolgen. Der Beleg wird dann der hinterlegten Anybill Kundenkarte zugeordnet.
Der Verkauf wird normal mit der Zahlung abgeschlossen. Statt dem Bondruck wird der Beleg auf das Anybill Konto gespeichert.
Kann der Anybill Bon wegen einer Störung nicht erstellt werden, erfolgt automatisch ein normaler Bondruck.