Waagen

Voraussetzungen

  • Dialog06-Protokoll (getestet mit Waagen von Toperczer)

  • TARA-Funktion deaktivierbar

  • Kundendisplay

  • Entsprechende Anschlüsse (USB / Seriell / etc.)

Um einen rechtlich einwandfreien Betrieb zu gewährleisten ist es notwendig, dass eine Konformitätsfeststellung für das Gesamtsystem (Waage + KassenPC) gemacht wird. Dies ist vor Inbetriebnahme zu erledigen.

Für die Konformitätsfeststellung wird die CE-Erklärung des Kassensystems benötigt. Soll eine Waage an ein vorhandenes POS-System angeschlossen werden, muss die CE-Erklärung dieses POS-Systems vorab an uns übermittelt werden.

Durchgeführt wird die Konformitätsfeststellung ausschließlich durch Techniker unserer Partnerfirma für Waagen der Marken Mettler und Dibal.

Dieser Verbund Waage und POS Hardware bildet danach ein gemeinsames System und darf ohne neuerliche Feststellung der Konformität nicht verändert werden.

Bestellung

Nach der Bestellung bei ETRON wird die Waage zusammen mit dem Termin für die Konformitätsfeststellung bestellt. Die Lieferzeit beträgt ca. 4 Wochen. Die Kosten für die Konformitätsfeststellung sind je nach Standort und Waage unterschiedlich.

Funktionen

Diese Funktionen stehen bei der Wiegung zur Verfügung

Parken auf Mitarbeiternummer

Eine begonnene Erfassung wird unter dem aktuellen Mitarbeiter gespeichert und auf einen anderen Mitarbeiter gewechselt.

Ablauf :

Durch drücken einer Mitarbeitertaste wird die aktuelle Erfassung unter der aktuellen Mitarbeiternummer gespeichert und auf die gedrückte Mitarbeiternummer gewechselt.

Sind unter der Mitarbeiternummer Positionen von einem früheren Wechsel gespeichert werden diese geladen.

Die Erfassung wird fortgesetzt.

Einstellungen :

Am Panel werden Tasten mit Mitarbeiternummern festgelegt.

Tara Wiegung

Ein Behälter wird gewogen und als Tara von der darauffolgenden Wiegung abgezogen.

Ablauf :_

Behälter auflegen und „Tara“ Taste drücken.

Ware wiegen.

Das zuvor gewogene Tara wird abgezogen.

Einstellungen :

Am Panel wird eine „Tara“ Taste festgelegt.

Der Artikel muss den Text „Tarataste“ haben

Tara Wiegung Speicher

Ein Behälter wird gewogen und als Tara auf einen Speicherplatz gespeichert. Das gewogene Tara kann später von einer Wiegung abgezogen werden.

Ablauf :_

  • Behälter auflegen und „Tara 1“ Taste drücken.

  • Es erscheint eine Meldung über das gewogene Tara.

  • Beliebige Aktionen ausführen.

  • Drücken der Taste „Tara 1“.

  • Das Auf der Taste gespeicherte Tara wird geladen.

  • Ware wiegen.

  • Das gewogene Tara wird abgezogen.

Einstellungen :

Am Panel wird eine „Tara 1“ bis „Tara 9“ Taste festgelegt.

Der Artikel muss den Text „Tarataste-“ + Speicherplatznummer haben. z.B. „Tarataste-1“

Fixtara

Am Panel wird eine Taste mit einem fixen Tara Gewicht platziert. Durch Drücken der Taste wird das hinterlegte Gewicht als Tara von der nächsten Wiegung abgezogen.

Ablauf :_

  • „Tara 123g“ Taste drücken.

  • Ware wiegen.

  • Es werden 123g als Tara abgezogen.

Einstellungen :

Am Panel wird eine „Tara 123g“ Taste festgelegt.

Der Artikel muss den Text „Fixtara-“ + Gewicht haben haben. z.B. „Fixtara-123“

Preiskorrektur

Am Panel wird eine Taste mit einer Preiskorrektur Funktion platziert. Bei der Wiegung kann dann der Kilopreis geändert werden.

Ablauf :_

  • „Preiskorrektur“ Taste drücken.

  • Ware wiegen.

  • Vor der Wiegung wird ein Fenster zum ändern des Kilopreises angezeigt.

Einstellungen :

Am Panel wird eine „Preiskorrektur“ Taste festgelegt.

Der Artikel muss den Text „Waage-Preiskorrektur“ haben haben.

Tara Null

Am Panel wird eine Taste platziert mit der die Waage ohne Neustart auf Null tariert werden kann.

Diese Funktion wird von der Waage nur geringfügige Abweichungen von ein paar Gramm zugelassen. Für größere Abweichungen muss ein Neustart der Waage erfolgen.

Ablauf :_

  • Wiegeplatte entlasten

  • „Tara Null“ Taste drücken

Einstellungen :

Am Panel wird eine „Tara Null“ Taste festgelegt.

Der Artikel muss den Text „Waage-Tara-Null“ haben haben.

Störung Gewichtsensor

Durch Vibrationen kann es zu einer Störung des Gewicht Sensor kommen. In diesem Fall wird als Gewicht „——–“ angezeigt.

Es erscheint dann die Meldung.

 Problem mit Gewichtsensor!
 Treibersoftware neu starten?

Diese Frage mit Ja beantworten.

Getestete Waagen

Wenn Sie wissen möchten ob Ihre Waage unterstützt wird und diese nicht in unserer Auflistung finden können, bitten wir Sie sich direkt an Ihren Waagen-Hersteller zu wenden und die oben genannten Anforderungen mitzuteilen.

Waagen - Lexikon

Wiegebereich

Der Wiegebereich ist die Angabe des minimalen- und maximalen Gewichtes und deren Unterteilung der Wiegeschritte.

Gebräuchliche Wiegebereiche

Tarierung

Die Tarierung wird in ETRON hinterlegt und entsprechend durchgeführt. Eine Tarierung an der Waage ist nicht möglich.

Eichung

Die Waage ist bereits beim Kauf geeicht. Nacheichungen sind im entsprechenden Zeitraum mit der Waagenfirma direkt durchzuführen.

Das Jahr der Nacheichung wird per Aufkleber auf der Waage vermerkt.

Es wird ein Artikel gewogen und verbucht. Am Bon stehen die Wiegedaten und eine ID. Über Funktion > Wiegedatenprüfung wird Fenster geöffnet, in dem das Datum und die ID vom Bon einzugeben sind:

Das Ergebnis muss mit den Daten am Bon übereinstimmen:

Anbindung ETRON Win

Anbindung ETRON onR

Unterstützung

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den ETRON Support.

Last updated

(c)2024 ETRON Softwareentwicklungs- und Vertriebs GmbH