Zugang nach EH2000 Lieferschein
Die erweiterte Erfassung funktioniert ab der ETRON Version 5.742

Zugang nach EH2000 Lieferschein

Hauptauswahl > Lager > Lager +/- > Zugang vom Lieferanten > Zugang nach EH Lieferschein
Eingabe der Mitarbeiternummer oder Mitarbeiter PIN.
Die Verbindung zum FTP-Server wird hergestellt und die Daten werden geladen, anschließend wird eine Liste mit den zur Übernahme bereit stehenden Lieferscheinen angezeigt.
Die Einzelpositionen des Lieferscheines werden angezeigt, wenn ein Eintrag mit Doppelklick ausgewählt wird:
Die Mengeneingabe der Ist-Zahlen erfolgt über <.> „Punkt“ oder „Enter“.
Wird zu wenig geliefert kann zwischen Gutschrift oder Ersatzlieferung gewählt werden:
Die eingabe einer Sofortremission ist möglich. Die Ware wird dann automatisch in die nächste Retoursendung übernommen.
In der Übersichtsliste sind die gebuchten Aktionen ersichtlich (Remissionen, Gutschriften oder Ersatzlieferungen).
Weitere Optionen:
<ENTER> Bearbeiten
Ändern der Ist-Menge und Remissionsmenge.
<F4> Liste
Die Positionen werden in Listenform zusammengestellt und können ausgedruckt werden.
<F6> Sortiert
nach Objekt Nummer
<F7> Sortiert
nach Text
<F8> Unterbrechen
Die Eingabe kann damit unterbrochen und später fortgesetzt werden. Die Bereits erfassten Ist-Mengen bleiben dabei erhalten.
<F10> Buchen
Der Lieferschein wird auf das Lager gebucht. Für festgestellte Differenzen zwischen Soll und Ist Menge wird eine Differenzmeldung an den entsprechenden Grossisten durchgeführt und es kann eine Nachlieferung veranlasst werden. Der EK wird im Artikelstamm eingetragen.
<ESC> Abbruch
Abbrechen der Bearbeitung ohne Verbuchung.
<F9> Alles löschen
Löschen des Lieferscheines ohne Verbuchung.
Nach dem beenden der Lieferscheinbearbeitung kann der nächste Lieferschein zur Bearbeitung gewählt werden. Wird die Bearbeitung beendet werden eventuelle Differenzmeldungen auf den EH2000 Server übertragen. Ist die Grundwerte-ID 93 / Wareneingangskontrollliste aktiviert, werden die Zugangsprotokolle ausgedruckt, alle Lieferscheine des gleichen Grossisten werden zusammengezogen.
Zeitschriften werden nach maximal 10 Monaten gelöscht, wenn diese keinen Lagerstand haben. Die EH2000 Verkaufsmeldung wird bei der Übernahme von EH2000 Lieferscheinen automatisch aufgerufen.