EH2000 Retourenaufruf
Die erweiterte Erfassung funktioniert ab der ETRON Version 5.742.

Aktivierung

Hauptauswahl > Stammdatenimport > Importoptionen > Zeitschriften > EH2000
Die erweiterte Erfassung wird aktiviert, indem unter den Importoptionen für EH2000 das Häkchen für Zwischenbuchung zulassen aktiviert wird.
  • Die erstmalige Aktivierung erfolgt am besten Freitags.
  • Es erfolgt keine automatische Aktivierung bei Installation eines Etron Updates.

EH2000 Retourenaufruf

Hauptauswahl >Lager > Lager +/- > Retour an Lieferanten > EH Retourenaufruf
Eingabe der Mitarbeiternummer oder Mitarbeiter PIN.
Die Verbindung zum FTP-Server wird hergestellt und die Daten werden geladen, anschließend wird eine Liste mit den zur Übernahme bereit stehenden Retoursendungen angezeigt.
Es kann entweder die gesamte Liste gewählt werden oder ein Filter nach Remissionstermin gesetzt werden.
Die Einzelpositionen der Retoursendung werden angezeigt, wenn ein Eintrag ausgewählt wird:
Lagernde Artikel welche zurückgesendet werden können sind gelb markiert und können sofort mit der <+ Taste> gebucht werden. Die Mengeneingabe von Ist-Zahlen ist weiterhin über <.> „Punkt“ oder <Enter> möglich.
Am Ende erfolgt die Verbuchung mit <F10>. Hier gibt es die Möglichkeit die Buchung abzuschließen oder eine Zwischenbuchung zu machen. Bei einer Zwischenbuchung erfolgt eine Lagerbuchung der erfassten Positionen, aber der Retourschein kann später nochmals aufgerufen und weiter bearbeitet werden.
Weitere Optionen:
<ENTER> Bearbeiten
Ändern der Ist-Menge.
<F4> Liste
Die Positionen werden in Listenform zusammengestellt und können ausgedruckt werden.
<F6> Sortiert
nach Objekt Nummer
<F7> Sortiert
nach Text
<F8> Unterbrechen
Die Eingabe kann damit unterbrochen und später fortgesetzt werden. Die Bereits erfassten Ist-Mengen bleiben dabei erhalten.
<F10> Buchen
Der Retourschein wird auf das Lager gebucht. Es kann auch eine Zwischenbuchung durchgeführt werden.
<ESC> Abbruch
Abbrechen der Bearbeitung ohne Verbuchung.
<F9> Alles löschen
Löschen des Lieferscheines ohne Verbuchung.
Der Retourenschein nach Verbuchung kann gedruckt oder ins Excel exportiert werden. Zeitschriften werden nach maximal 10 Monaten gelöscht, wenn diese keinen Lagerstand haben. Die EH2000 Verkaufsmeldung wird bei der Übernahme von EH2000 Lieferscheinen automatisch aufgerufen.

EH2000 Retourenarchiv

Es gibt mit dem Archiv die Möglichkeit alte Retoursendungen nochmals zu laden. Diese können dann angesehen, gedruckt aber auch geändert werden. Es kann somit eine Korrekturbuchung alter Retourscheine erfolgen.
Hauptauswahl >Lager > Lager +/- > Retour an Lieferanten > EH Retourenaufruf > Archiv
Wird der Button <F4> Archiv gedrückt, so werden bereits gebuchte Retoursendungen zu der Liste dazugeladen. Diese können dann auch zur Bearbeitung bzw. Ansicht gewählt werden.
Die Bearbeitung von archivierten Retoursendungen erzeugt einen neuen Retourschein und im Hintergrund werden die Änderungen an den Grossisten übertragen.
Steigt man neu in den EH2000 Retourenaufruf ein, so werden die Archivzeilen nicht mehr angezeigt.